Verdienter 8:3 Erfolg im Montafon

Die Montfortstädter gewinnen das erste Auswärtsspiel in der VEHL 2 mit 8:3.

Am Sonntag trafen die Cracks von Mario Stiegler-Hois auf den EHC Montafon II. Das Team wollte die Niederlage gegen den aktuellen Meister schnell vergessen und legte ein hohes Tempo vor. Das Resultat folgte just in Time, nach nur 13 Sekunden netzte Werner Prettenhofer nach Zuspiel von Marcel Salcher zum 1:0 ein.

Die Knights hielten das Tempo und erhöhten innerhalb der ersten 10 Minuten auf 4:0 durch Fabian Hämmerle, Fabio Matt und Christoph Eichhorner. Nach diesem furiosen Start nahm man nun das Tempo etwas aus dem Spiel und lies sich einige Male in eigene Drittel drücken. Die hatte zur Folge, dass die Montis noch vor dem Pause auf 2:4 verkürzen konnten.

Nach der Pause nahmen die Ritter wieder das Zepter in die Hand und scorten nach nicht mal einer Minute zum 5:2 durch Peter Eulenhaupt. Dem EHC Montafon gelang abermals der Anschlusstreffer zum 3:5. Doch dies brachte die Feldkircher nicht mehr aus dem Konzept und als spielbestimmende Mannschaft, machte man immer wieder Druck vor dem Tor der Gastgeber. In den letzten 5 Minuten machten abermals Christoph Eichhorner, Fabian Hämmerle und Fabio Matt alles klar und so lautete das Endresultat 8:3 für die Knights.

EHC Montafon II – HC Knights 3:8
Sonntag, 27.10.2019 – Schruns
50 Zuschauer