Ritter entführen ein Punkt

Die Montfortstädter Knights haben nach starkem Beginn nachgelassen und müssen – bei eisigen Temperaturen Montagabend in Schruns – am Ende clever agierenden Montafonern den Zusatzpunkt nach Penaltyschiessen überlassen.

Dabei kämpften sich die Hausherren nach 0:2 Rückstand ins Shoot-Out, in dem Tschofen A. für die Entscheidung sorgte. Das Wiedersehen, nach dem Sieg der Feldkircher im November, verlief in etwa nach dem selben Schema und endete dieses Mal zugunsten der Heimmannschaft.

Nach zweieinhalbwöchiger Spielpause hat der HCK die nötige Frische, um gegen den Meister Aktivpark Montafon II, flott loszulegen. Es entwickelt sich gleich in der Anfangsphase ein umkämpftes und schnelles Spiel mit Chancen hüben wie drüben. Das Scoring an diesem Abend eröffnen die Ritter. In doppelter Überzahl trifft Lackinger D. in der 14. Minute nach Zuspiel von Matt F. und Salcher M. Die Führung spielt den Montfortstädtern in die Karten, selbst eine 2+10 Strafe gegen die Nummer 44 wegen „Check von hinten“, bringt die Ritter nicht aus dem Konzept. In der 21. Minute hat Dünser M. das Visier richtig eingestellt und kann nach Heise-Zuspiel einnetzen. Genau 46 Sekunden später zappelt die Scheibe erneut in den Maschen, dieses Mal jedoch auf der anderen Seite. Thomas Mair im Tor der Montfortstädter muss sich an diesem Abend das erste Mal geschlagen geben. In dieser Phase des Spiels, waren die „Schrunserjungs“ ein wenig agiler sowie aggressiver und just in diesem Moment der Ausgleichstreffer zum 2:2 durch Vonier F.

Nach dem Pausenende sehen die Zuschauer eine weiterhin hochklassige Partie. Chancen der Hausherren werden von der Knights-Defence zunichtegemacht. Die Montafoner nehmen vier kleine Bankstrafen, die Ritter jedoch können die Überzahl nicht in bare Münze umwandeln und somit muss das Shoot-Out über Sieg oder Niederlage entscheiden. Im Penaltyschiessen steigt die Dramatik von Schütze zu Schütze, ehe Tschofen F. für die Montafoner zum vielumjubelten Sieg die Hartgummischeibe im Kasten der Ritter versenken konnte.

„Ich denke wir haben ein gutes Spiel gezeigt und nehmen einen Punkt aus dem Aktivpark mit“, hatte Trainer Hois M. am Auftritt seines Teams nicht allzu viel auszusetzen.

Nach den Weihnachtsfeiertagen am 29. Dezember, treffen die Montfortstädter Knights im Heimspiel um 22:20 Uhr in Widnau auf die Unatic Kings aus Dornbirn.

EHC Montafon II – HC Knights 3:2 n.P.
Tore Knights: D. Lackinger, M. Dünser

SPIELBERICHT |