Perfektes Wochenende für die Knights

Mit zwei klaren Erfolgen starteten die Montfortstädter Knights am vergangenen Wochenende in das neue Jahr. Damit konnten die Feldkircher die Tabellenführung klar absichern.

Im ersten Spiel des neuen Jahres ging es dabei gegen die Lustenauer Skorpions und die Sticker konnten vor allem in der ersten Hälfte teils gut mithalten. Die Chancen der Lustenauer konnte dann allerdings Knights Keeper Christopher Mock zunichte machen und so sorgten Matt, Ferrari und Eichhorner für die 3:0 Führung der Knights zur Halbzeit. In weiterer Folge des Spieles ließ dann auch die Hintermannschaft der Feldkircher nicht mehr viel zu und wenige Sekunden nach Beginn der zweiten Hälfte sorgte Dominik Lackinger mit dem 4:0 für die Vorentscheidung. Die Montfortstädter zogen auf 8:0 davon, bis die Skorpions in der letzten Minute nochmals zu einer guten Möglichkeit kamen und Albrich den Ehrentreffer erzielen konnte. Somit konnte Knights Keeper Mock seine gute Leistung an diesem Abend nicht mit einem Shut-out krönen, trotzdem mit dem 8:1 Erfolg einen tollen Auftakt ins neue Jahr feiern.

HC Montfortstädter Knights – Skorpions Lustenau 8:1
Tore: Matt (2), Ferrari (2) , Lackinger (2), Eichhorner, Zwischenbrugger bzw. Albrich;

Am Sonntag ging es für die Knights dann zum EHC Montafon II in den Aktivpark nach Schruns. Trotz schlechter Eisqualität starteten beide Teams mit hohem Tempo in die Partie und bereits nach 30 Sekunden netzte Christoph Eichhorner zum 1:0 für die Montfortstädter ein. Es entwickelte sich ein flottes Spiel mit Möglichkeiten auf beiden Seiten. Während die Montafoner aber immer wieder an Christopher Mock (welcher eingesprungen war, da sich Thomas Mair beim aufwärmen verletzt hatte) scheiterten, konnten die Knights bis zur Pause durch Eichhorner und Lackinger auf 3:0 erhöhen. In der Halbzeitpause gab „Aushilfscoach“ Michael Luers dann aus, so schnell wie möglich den Deckel zu zumachen und die Cracks auf dem Eis setzten dies dann auch um. Eichhorner und Lackinger sorgten in Überzahl für das 5:0 und somit die Entscheidung. Zum Ende des Spieles ging es dann nur noch darum die 0 zu halten und somit dem toll aufspielenden Torhüter Christopher Mock das Shutout zu sichern. Dies gelang am Ende eindrucksvoll – Marco Ferrari sorgte gar noch für den sechsten Treffer der Feldkircher und somit den 6:0 Erfolg gegen den EHC Montafon II.

EHC Montafon II – HC Montfortstädter Knights 0:6
Tore: Eichhorner (3), Lackinger (2), Ferrari;

In der Tabelle der VEHL2 bleiben die Montfortstädter Knights nach dem Sechs-Punkte Wochenende klar an der Spitze. Bereits am kommenden Sonntag treffen die Knights im SAMINA Derby auf das Team der Walter Buaba. Spielbeginn auf der Rankler Gastra ist um 17.30 Uhr.